Weihnachtsgeschenk – Feedback Bleisure Workshop

Bildschirmfoto 2015-12-21 um 11.54.001. Weihnachtsgeschenk – Feedback

Heute erreichte mich ein geschriebenes Feedback zum Bleisure Workshop vom September 2015 in Grambek, welches mich sehr gefreut hat.

Die Freude löst nicht „nur“ der Inhalt aus, sondern die Tatsache, dass eine Bitte meinerseits auch nach mehr als 2 Monaten noch im Kopf des anderen ist und dieser Mensch seinem Versprechen trotz „Weihnachtsstress“ noch nachgekommen ist.

Für mich ist Feedback grundsätzlich ein Geschenk. Denn Feedback hilft beiden Bteiligten weiter. Dem Feedbackgeber hilft es, sich das Geschehene nochmal vor Augen zu führen und sich Gedanken zu machen. Also zu sortieren, was fand ich gut – was weniger – wie würde ich daran gehen. Dem Feedbacknehmer helfen dann diese ausgesprochenen Gedanken, sich zu entwickeln, oder seine Konzepte zu verbessern oder  besonders bei positiven Aspekten den Dranbleibfaktor zu füttern.

In diesem Sinne Danke ich für das Feedback und betrachte es als erstes Weihnachtsgeschenk!

 

Alle diejenigen, die wissen wollen, wie das Feedback zum Bleisure – Workshop denn jetzt lautete, können hier weiterlesen ;-).

„… Also noch mal kurz zum Seminar. Deine Einleitung / Idee zur Begrüßung war nicht zu toppen, das fand ich total genial. Auch die Inhalte und die Zusammensetzung der Gruppe haben gut gepasst. Für mich selbst habe ich mal wieder erkannt, dass ich das golfen einfach nicht ernst genug nehme, um stabile Erfolge zu erzielen. Es ist für mich eine Gelegenheit vom Arbeitsalltag abzuschalten und nicht sportlich gute Leistungen zu erzielen. Offenbar bin ich damit zufrieden, so wie es ist. Wir hatten uns im Vorfeld vorgestellt, mehr praktische Hinweise zum Golfen zu bekommen, d.h. zur Technik, Fehleranalyse und dgl. Aber im Gesamtpaket war das alles o.k, zumal wir vor Seminarbeginn schon eine kleine Runde gegangen sind.
Ich denke, für ambitioniertere Golfer als mich solltest Du Dein Konzept unbedingt weiter verfolgen, da es schon sehr stimmig und professionell ist. …“